rotkreuzkurs-eh-fortbildung-header-alt.jpg
EvakuierungshelferEvakuierungshelfer

Sie befinden sich hier:

  1. Kurse
  2. Erste Hilfe im Betrieb
  3. Evakuierungshelfer

Ausbildung zum Evakuierungshelfer

Ansprechpartner

Katja Kirchhoff
Sachbearbeiterin

Tel:  0212 2803-15
Fax: 0212 2803-55

E-Mail

Burgstr. 105
42655 Solingen

Gefahr!

Wenn es im Unternehmen eine Gefährdungslage gibt, gilt es, Verantwortung für die Beschäftigten, das Unternehmen und die öffentliche Sicherheit zu übernehmen.


Schon gewusst?

5 bis 10 Prozent aller Beschäftigten in einem Unternehmen müssen zu Evakuierungshelfern ausgebildet werden. Ihr Sachversicherer oder die Genehmigungsbehörde kann die Ausbildung von Evakuierungshelfern fordern.

Warum ist das so?

Folgende Rechtsgrundlagen sehen die Notwendigkeit von Brandschutzhelfern vor:

Arbeitsschutzgesetz: § 10 Abs.2 „Erste Hilfe und sonstige Notfallmaßnahmen“ Unfallverhütungsvorschrift: „Grundsätze der Prävention“ (BGV/GUV-V A1) § 22 Abs. 2 „Notfallmaßnahmen“ Technische Regeln für Arbeitsstätten (ASR): ASR A2.2 „Maßnahmen gegen Brände“ Abschnitt 6.2 „Brandschutzhelfer“

Wie werde ich Brandschutzhelfer?

Spendenkonto

Kto.: 36 00 4
BLZ: 342 500 00

IBAN: DE06 3425 0000 0000 0360 04
BIC: SOLSDE33XXX

Stadt-Sparkasse Solingen

Das Deutsche Rote Kreuz in Solingen bietet die Ausbildung zum Evakuierungshelfer an. In drei theoretischen und einer praktischen Unterrichtseinheit à 45 Minuten werden folgende Inhalte  vermittelt:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Aufgaben des Evakuierungshelfers
  • Rettungsketten und Sammelplätze
  • Verschiedene Evakuierungsereignisse
  • Menschliches Verhalten in Notsituationen
  • Alarmpläne/Brandschutzordnung
  • Etagenmanagement
  • Durchführung einer Evakuierungsübung
  • Ausbreitung von Rauch


Pro Teilnehmer betragen die Kosten 79 Euro.

Unsere Kurse sind Zertifiziert durch das europäische Referenz- zentrum für Erste-Hilfeausbildung

Individuelle Termine und weitere Informationen:
seminare[at]drk-solingen.de oder
+49 212 2803-15